Ist weniger mehr?

Veröffentlicht am: 29.02.24 | Keine Kommentare

In den Wochen vor Ostern  setzen wir uns in den Kirchgemeinden mit der ökumenischen Fastenkampagne auseinander.

In diesem Jahr ist ein zentraler Gedanke: Konsumverzicht soll die Lebensqualität steigern und zur Klimagerechtigkeit beitragen.

Stimmt das? Die Märzausgabe des «Kirchenbote» enthält ein Interview mit Verantwortlichen der Kampagne, lässt einen Kritiker zu Wort kommen, besucht einen St. Galler Bauernhof, wo die Schweine zufrieden grunzen, und trifft eine junge Frau, die auf etwas ganz besonders verzichtet.

Wie halten Sie in der aktuellen Passionszeit? Was macht in Ihren Augen Sinn?

Geschrieben von Friederike Herbrechtsmeier


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert