Willkommen beim Blog des Kirchenboten der St.Galler Kantonalkirche

Eine Möglichkeit, digital im Austausch zu Artikeln aus dem jeweiligen Monatsheft, aber zu anderen Fragen oder Gedanken zu sein.

» Mehr Infos über den Blog

02.07.24

Unter Druck

Den Zahnarzttermin der Tochter verschieben, das Nachtessen vorbereiten, nebenbei E-Mails vom Geschäft beantworten – und dann schreit ja noch das Baby. Die Anforderungen steigen, beruflich wie privat. Im neuen «Kirchenboten» geht es darum, wie man im täglichen Wahnsinn die Balance hält. Mir gefällt auf S. 7, Acht Ideen gegen Stress: «WENN ALLES NICHTS MEHR NÜTZT […]

30.05.24

Erstunken und erlogen

Was ist das oft für ein schmaler Grat zwischen Wahrheit und Lüge! Im aktuellen Kirchenboten erzählt ein ehemaliger Richter, wie die serbische Polizei der St. Galler Justiz half, ein Lügengebilde um einen geleasten Porsche Cayenne aufzudecken. Und eine Jugendarbeiterin berichtet, wie sie fünf Tage nichts als die reine Wahrheit sagte – und dabei haarscharf an […]

01.05.24

Mit dabei

Zehn Jahre nach Inkrafttreten der UNO-Behindertenrechtskonvention in der Schweiz lohnt es sich, näher hinzuschauen, wie es um die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung steht. Was hat sich verbessert? Wo sind nach wie vor Barrieren und Hindernisse? Der aktuelle Kirchenbote trifft eine Toggenburgerin, die ein Inklusionsprojekt quasi im Alleingang aus dem Boden stampfte und besucht Grabs-Gams, […]

26.03.24

Plötzlich allein

Rund 400 000 Witwen und Witwer leben in der Schweiz, 80 Prozent davon Frauen. Im April – «Kirchenbote»  erzählen sie, wie nach dem Tod des Partners die Lebensfreude Schritt für Schritt zurückkehrte und auf welche Ratschläge sie gerne verzichten. Die Trauerzeit, geprägt durch Aufs und Abs. Traurigsein und neue Hoffnung liegen oftmals aber auch dicht […]

29.02.24

Ist weniger mehr?

In den Wochen vor Ostern  setzen wir uns in den Kirchgemeinden mit der ökumenischen Fastenkampagne auseinander. In diesem Jahr ist ein zentraler Gedanke: Konsumverzicht soll die Lebensqualität steigern und zur Klimagerechtigkeit beitragen. Stimmt das? Die Märzausgabe des «Kirchenbote» enthält ein Interview mit Verantwortlichen der Kampagne, lässt einen Kritiker zu Wort kommen, besucht einen St. Galler […]

01.02.24

Weltneuheit in St. Gallen

Kirchenmusik ist mehr als Verkündigung. Sie lässt Körper, Geist und Seele mitschwingen, erzittern, erschaudern und ergreifen. So auch in der Kirche St. Laurenzen, wo die Zuhörenden quasi mitten im Instrument sitzen – in der 3D-Orgel, einer Weltneuheit. Welche tiefergehenden Erfahrungen mit Verkündigung und Musik haben bei Ihnen Spuren hinterlassen?  

29.12.23

Wer Schäfchen zählt, schläft ein

Wie umgehen mit sinkenden Mitgliederzahlen? Mutmachend das Porträt der Thurgauer Kirchgemeinde in Felben, die wächst und wächst. Mitten drin eine junge Pfarrerin, die auf die Menschen zugeht und sich für sie interessiert. Und ein Kirchgemeindepräsident, der gut im Dorf vernetzt ist. So gelingt es der  Kirche vor Ort, Begeisterung für das Evangelium miteinander im Alltag teilen.

30.11.23

Weihnachten – da haben wir das Geschenk!?

Alles nur Bling-Bling, Glitzer und Klingeling? Der neue «Kirchenbote» hinterfragt die alljährliche Geschenksorgie: Er trifft das «Christkind» im appenzellischen Wienacht und wagt sich in den Einkaufsdschungel, bis die Sinne implodieren. Macht Schenken glücklich? Braucht es das Christkind und den Weihnachtsmann?

03.11.23

Am Rand?!

Sie leben mitten unter uns und sind doch am Rand der Gesellschaft: Obdachlose und Süchtige, Alleinerziehende und Sans-Papiers, Jugendliche, die durch alle Maschen fallen. Sie kämpfen sich durch ihren Alltag, kämpfen ums Überleben. Oft werden sie herablassend behandelt und ignoriert. Ihnen widmet sich der neue «Kirchenbote»: Er erzählt ihre Geschichten, berichtet von ihrem Alltag, von […]

28.09.23

Wendepunkte im Leben

Wo sind welche Rituale hilfreich bei Meilensteinen im eigenen Leben? Welche Handlungen, Worte, Zeichen bieten Halt, Hoffnung und Trost? In den vergangenen Jahrzehnten haben sich vertraute Formen und Abläufe fast wie abgelöst. Nichts mehr ist klar oder wie selbstverständlich. Auch nicht, das Kind taufen zu lassen, kirchlich zu heiraten oder zur Abdankung eine Pfarrperson dazuzubitten. […]

31.08.23

Migration – welche Erfahrungen machen wir in unseren Kirchgemeinden?

Seit den 1990er-Jahren sind vermehrt Christen evangelischer Prägung in die Schweiz eingewandert. Was braucht es, damit sich die Zugezogenen in unseren Gemeinden wohl fühlen? Im aktuellen Kirchenboten finden sich Beispiele, wo ein Ankommen stattgefunden hat, aber auch Erklärungen, warum viele auch nicht Platz nehmen auf den sich leerenden Kirchenbänken. Nicht alle MigrantInnen machen positive Erfahrungen […]